1. Sport
  2. Darts

Darts: Fallon Sherrock auch in der Premier League stark

6:6 gegen Durrant : Sherrock auch in Darts-Premier-League stark

Fallon Sherrock hat zwei Monate nach ihrer doppelten Überraschung bei der Darts-WM in London den nächsten Meilenstein knapp verpasst.

Fallon Sherrock (25) hat zwei Monate nach ihrer doppelten Überraschung bei der Darts-WM in London den nächsten Meilenstein knapp verpasst. Bei ihrem Debüt in der Premier League in Nottingham kam die alleinerziehende Friseurin aus Milton Keynes zu einem achtbaren 6:6 gegen den dreimaligen BDO-Weltmeister Glen Durrant. Den ersten Sieg einer Frau in diesem Wettbewerb verspielte Sherrock, die als sogenannte Contenderin am Start war, im zwölften Leg.

"Ich habe jede Minute genossen. Ich bin gespannt, was mich 2020 noch erwartet", sagte Sherrock. Es habe sie glücklich gemacht, "wieder auf der großen Bühne zu spielen". Der Engländer Durrant zollte seiner Gegnerin Respekt: "Sie hat ihre aufregendsten Monate hinter sich. Für mich war es das bisher schwierigste Match meiner Karriere."

Schon bei der WM im Dezember hatte Sherrock als erste Frau bei dem wichtigsten Turnier einen Mann geschlagen und dieses Kunststück in der zweiten Runde sogar wiederholt. Trotz ihres Ausscheidens in der dritten Runde gab es im Anschluss an das Turnier einen riesigen Hype um die Engländerin. Mit der Teilnahme an der Premier League erfüllte sich für Sherrock ein Traum. "Etwas Besseres hätte ich mir fast nicht wünschen können", hatte sie im Vorfeld bei Sport1 gesagt.

Bei der Premier League 2020 gibt es erneut neun feste Teilnehmer, zu denen unter anderem Weltmeister Peter Wright, WM-Finalist Michael van Gerwen sowie Gerwyn Price und Ex-Weltmeister Rob Cross gehören. Neun Herausforderer, darunter auch Sherrock, komplettieren das Feld an den jeweiligen Spieltagen.

(eh/dpa)