Box-Weltmeisterin Angelique Duchemin stirbt an Herzproblemen

26 Jahre alte Weltmeisterin: Boxerin stirbt an den Folgen einer Lungenembolie

Die französische Profi-Boxerin Angelique Duchemin ist im Alter von 26 Jahren gestorben. Die Federgewichts-Weltmeisterin klagte im Training über Herzbeschwerden und wurde in ein Krankenhaus nach Perpignan gebracht.

Dort starb sie an den Folgen einer Lungenembolie. Am 12. Oktober wollte die französische Meisterin ihren Titel in Montpellier verteidigen.

(sid)