Basketball: WM 2023 an Philippinen, Japan und Indonesien vergeben

Basketball: WM 2023 an Philippinen, Japan und Indonesien vergeben

Die Basketball-Weltmeisterschaft 2023 findet auf den Philippinen, in Japan und Indonesien statt. Das entschied der Weltverband FIBA am Samstag und gab der Kandidatur des Trios aus Asien den Vorzug vor der gemeinsamen Bewerbung aus Argentinien und Uruguay.

Erstmals wird eine Basketball-WM damit in mehreren Ländern ausgetragen. Das Finale könnte in der 55.000 Zuschauer fassenden Philippine Arena nördlich von Manila stattfinden. Der Deutsche Basketball Bund hatte sich anders als zunächst geplant nicht um die WM 2023 bemüht. Stattdessen erwägt der Verband, sich als ein Ausrichterland für die EM 2021 zu bewerben und dabei Interesse für eine Vorrundengruppe und die Endrunde zu signalisieren. Zuletzt war Deutschland bei der EM 2015 Gastgeber für eine Vorrundenstaffel.

(dpa)