1. Sport
  2. Basketball

Spanische Basketball-Legende Pau Gasol beendet Karriere

„Keine leichte Entscheidung“ : Spanische Basketball-Legende Pau Gasol beendet Karriere

Ein großer Basketball-Star nimmt seinen Hut: Pau Gasol hat am Dienstag sein Karriereende bekanntgegeben. Er gilt als einer der besten Europäer der vergangenen Jahrzehnte.

Der spanische Basketballstar Pau Gasol macht Schluss. Nach 22 Profijahren hat der 41-Jährige am Dienstag sein Karriereende verkündet. "Es war keine leichte Entscheidung, aber eine gut durchdachte. Ich wollte bis zum Ende meiner Karriere spielen und genießen und nicht von einer Verletzung zum Aufhören gezwungen werden", sagte Gasol, der mit den Los Angeles Lakers in der nordamerikanischen Profiliga NBA zweimal Champion wurde, in Barcelona.

Gasol hatte nach dem Aus im Viertelfinale der Olympischen Spiele von Tokio bereits gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Marc (36) mitgeteilt, dass beide künftig nicht mehr in der Nationalmannschaft spielen werden.

Mit Spanien wurde Gasol einmal Welt- und dreimal Europameister, dazu kam zweimal Olympiasilber. Der "Big Man" (2,16 m) hat in der NBA neben den Lakers für die Memphis Grizzlies, Chicago Bulls, San Antonio Spurs und Milwaukee Bucks gespielt. Im Februar war Gasol, der zur Athletenkommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) gehört, nach einer langen Pause zu seinem Heimatklub FC Barcelona zurückgekehrt.

"Ich bin dankbar, dass ich mit Barca, dem Klub, bei dem alles begann, nochmal den Titel in der Liga gewinnen und bei den Olympischen Spielen mit der Nationalmannschaft spielen konnte", sagte er.

(dör/SID)