Basketball-Bundesliga: Meister Oldenburg springt auf Platz drei

Basketball-Bundesliga: Meister Oldenburg springt auf Platz drei

Trier (RPO). Der deutsche Basketball-Meister EWE Baskets Oldenburg hat in der Bundesliga mit einem Pflichtsieg den dritten Tabellenplatz erobert. Die Niedersachsen setzten sich beim 15. TBB Trier souverän mit 90:69 (37:33) durch und rückten mit 46 Punkten näher an das Führungsduo Alba Berlin (49) und Telekom Baskets Bonn (47) heran.

Der Bosnier Marko Scekic war vor 2830 Zuschauern mit 16 Punkten der beste Werfer der Gäste, die zwei Spiele weniger als die Konkurrenten im Rennen um den ersten Platz absolviert haben.

Die Eisbären Bremerhaven bezwangen die Brose Baskets Bamberg 85:78 (21:35) und sind nun Fünfter, zudem besiegten die Phantoms Braunschweig am Sonntag ratiopharm Ulm 92:70 (48:34). STATISTIK:

TTB Trier - EWE Baskets Oldenburg 69:90 (33:37). - Beste Werfer: Copeland (20), Shuler (12), Evans (10) für Trier. - Scekic (16), Perkovic (15), Foster (13), Paulding (10) für Oldenburg. - Zuschauer: 2830

  • Fotos : Basketball-Bundesliga 2009/2010: die Fakten

Phantoms Braunschweig - ratiopharm Ulm 92:70 (48:34). - Beste Werfer: Hamilton (23), Idbihi (18), Thomas (16), Goree (11), Allen (10) für Braunschweig. - Trice (18), Martin (15), Burns (14) für Ulm. - Zuschauer: 3317

Eisbären Bremerhaven - Brose Baskets Bamberg 85:78 (21:35). - Beste Werfer: Brooks (21), Gibbs (12) Lyde (11), Campbell (10) für Bremerhaven. - Suput (22), Jacobsen (16), Gavel (13) Roberts (12) für Bamberg. - Zuschauer: 2960

(SID/can)