Kein Hauptsponsor: Hamburg Towers wollen in 2. Liga starten

Kein Hauptsponsor: Hamburg Towers wollen in 2. Liga starten

Aufgrund eines noch fehlenden Hauptsponsors will sich das Basketball-Team der Hamburg Towers nicht um eine Bundesliga-Lizenz, sondern nur um eine Startberechtigung für die 2. Liga bewerben. "Aktuell ist das Risiko noch zu hoch", sagte dazu Ex-Nationalspieler Pascal Roller, Geschäftsführender Gesellschafter der Hanseaten.

Rechtzeitig zum Start der neuen Saison im Oktober soll eine neue Spielstätte mit einer Kapazität von mehr als 3000 Zuschauern im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg umgerüstet werden.

(sid)