BBL: FC Bayern München schlägt medi Bayreuth mit 96:88

18. Sieg im 19. Spiel: Münchens Basketballer weiter eine Klasse für sich

19. Spiel, 18. Sieg: Bayern München bleibt in der Basketball-Bundesliga eine Klasse für sich. Der Ex-Meister bezwang medi Bayreuth mit 96:88 (43:42) und führt die Liga mit 36:2 Punkten weiter souverän an.

Bester Werfer der Münchner, die den Erfolg erst in der spannenden Schlussphase sicherten, war Danilo Barthel mit 21 Punkten.

Die Telekom Baskets Bonn (26:14) bestätigten ihre gute Form durch ein 86:82 (54:40) im Verfolgerduell bei den EWE Baskets Oldenburg (24:16). Bonn festigte damit Rang fünf.

  • Basketball-EuroCup : Bayern mit viertem Sieg im vierten Spiel
  • Basketball-Bundesliga : FC Bayern feiern dritten Sieg im dritten Spiel

Im Kampf um die Play-off-Plätze kam ratiopharm Ulm beim Vorletzten BG Göttingen vor 3321 Zuschauern zu einem 94:84 (53:47)-Pflichtsieg. Isaac Fotu kam bei den Gästen auf 24 Zähler.

(sid)