Basketball Löwen Braunschweig: Dennis Schröder will den Verein kaufen

Aus Liebe zum Jugendverein: NBA-Star Schröder will Braunschweigs Basketballer kaufen

NBA-Star Dennis Schröder plant den Kauf der Mannschaft der Basketball Löwen Braunschweig und will das Team zu einem der besten der Bundesliga formen. Der 24-Jährige wurde in Braunschweig entdeckt und zum Star geformt.

"Ich denke, dass ich das Team kaufen werde und dann einer der Teilhaber bin", sagte Schröder dem TV-Sender Telekom Sport nach einem Treffen mit den Klubverantwortlichen. "Wir wollen hieraus eines der Top-5-Teams in Deutschland machen. Das ist mein Traum, weil ich aus Braunschweig komme."

Der 24-Jährige nutzt die NBA-Spielpause aufgrund des "Allstar Day" derzeit für einen Besuch in seiner Heimat. Am Sonntag war er Gast beim Bundesliga-Spiel der Braunschweiger gegen den Mitteldeutschen BC (71:63). In diesem Rahmen habe es das Treffen gegeben, sagte er. "Das ist sehr gut verlaufen. Wir wollen sehr viel hier übernehmen und finanziell natürlich auch helfen", sagte der Spielmacher der Atlanta Hawks.

  • Deutsche in der NBA : Nowitzkis Erben
  • Basketball-Star : Dennis Schröder wird Sponsor bei Eintracht Braunschweig

Schröder hatte von 2011 bis 2013 für Braunschweigs Erstligateam gespielt, anschließend wechselte er in die NBA zu den Hawks. Der Nationalspieler engagiert sich bereits beim Fußball-Zweitligisten Eintracht Braunschweig als Werbepartner. Über eine Marketing-Agentur will er nun auch den Basketball Löwen Braunschweig helfen.

Der Aufbauspieler stellte zudem seinen Einsatz im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich in Braunschweig (29. Juni) in Aussicht: "Das würde mir auf jeden Fall sehr viel bedeuten. Die Saison ist noch nicht vorbei in Atlanta, deswegen will ich nichts versprechen. Wenn ich fit bin, werde ich aber auf jeden Fall spielen." Bei der WM im September 2019 in China peilt Schröder "auf jeden Fall eine Medaille" als Ziel an.

(dpa/sid)