Basketball-Bundesliga: ratiopharm Ulm vor Einzug ins Finale

Basketball-Bundesliga: Ulm vor Einzug ins Finale

Ratiopharm Ulm steht vor dem Einzug ins Play-off-Finale der Basketball-Bundesliga. Das Team von Trainer Thorsten Leibenath setzte sich am Dienstagabend in eigener Halle 83:72 (30:32) gegen Europe-Cup-Gewinner Frankfurt Skyliners durch und erhöhte in der best-of-five-Serie auf 2:0. Ulm hatte bereits das erste Aufeinandertreffen in Frankfurt am vergangenen Freitag (90:86 n.V.) für sich entschieden.

6200 Zuschauer sahen eine ausgeglichene Begegnung, in der Ulm erst im Schlussviertel (31:20) entscheidend davonzog. Überragender Akteur des Hauptrundensiebten war Power Forward Augustine Rubit, der 33 Punkte erzielte und vor allem als Freiwurf-Schütze verlässlich traf. Für Frankfurt traf Johannes Voigtmann (12) am häufigsten.

Das dritte und möglicherweise entscheidende Spiel findet am Samstag (15 Uhr) in Frankfurt statt. Im zweiten Halbfinale führt Meister Brose Baskets Bamberg in der Serie mit Bayern München nach dem 88:73-Auftaktsieg 1:0.

(sid)