Basketball: Bayern München

84:73 gegen Braunschweig : Bayern-Basketballer feiern 26. Sieg im 28. Saisonspiel

Die Basketballer des FC Bayern München bleiben in der Bundesliga souveräner Tabellenführer. Der deutsche Meister setzte sich gegen Braunschweig mit 84:73 (48:36) durch und feierte im 28. Saisonspiel den 26. Sieg.

Meister Bayern München ist dem Hauptrundensieg in der Basketball Bundesliga (BBL) einen Schritt näher gekommen. Das Team von Trainer Dejan Radonjic gewann am 28. Spieltag 84:73 (48:36) gegen die Löwen Braunschweig und behauptete seinen Vorsprung an der Spitze.

Erfolgreichste Werfer waren Nationalspieler Danilo Barthel mit 22 Punkten und Derrick Williams mit elf Zählern. Topscorer der Niedersachsen, die als Neunter noch um die Teilnahme an den Playoffs kämpfen, wurden Scott Eatherton und DeAndre Lansdowne mit jeweils 15 Punkten. Braunschweig konnte nur im ersten und dritten Viertel auf Augenhöhe mitspielen, Titelverteidiger München hatte dank einer konzentrierten Leistung in eigener Halle insgesamt wenig Mühe.

Münchens erster Verfolger EWE Baskets Oldenburg hatte bereits am Samstag 90:81 gegen medi Bayreuth gewonnen. Pokalsieger Brose Bamberg bezwang am Sonntagnachmittag die abstiegsbedrohten Hakro Merlins Crailsheim mit 101:92. Schlusslicht bleibt Science City Jena, das bereits am Freitag mit 72:78 gegen die Fraport Skyliners aus Frankfurt verloren hatte.

(dpa/old)
Mehr von RP ONLINE