Australischer NBA-Star Simmons sagt für WM ab

Basketball-WM in China : Australischer NBA-Star Simmons sagt ab

Deutschlands möglicher Zwischenrundengegner Australien muss bei der Basketball-WM in China auf seinen NBA-Star Ben Simmons verzichten. Sollte sich das Team aber für Olympia qualifizieren, stünde er wieder zur Verfügung.

Der australische NBA-Star Ben Simmons hat seine Teilnahme an der diesjährigen Basketball-WM abgesagt. Er habe die „schwierige Entscheidung getroffen“, nicht für das Team des möglichen deutschen Zwischenrundengegners aufzulaufen, teilte der 22 Jahre alte Profi der Philadelphia 76ers am Mittwoch via Twitter mit. „Wir haben entschieden, dass es das Beste ist, wenn ich die Zeit im September nutze, um nach Philadelphia zurückzukehren, um meine neuen Teamkollegen kennenzulernen und mich auf die kommende NBA-Saison vorzubereiten.“ Bei einer Qualifikation für Olympia 2020 in Tokio stünde er aber wieder zur Verfügung.

Simmons hatte sich diese Woche mit seinem Team auf einen neuen Fünfjahresvertrag für 170 Millionen US-Dollar geeinigt. Er war 2016 als erster Spieler in der Talenteziehung Draft ausgewählt worden und durfte vergangene Saison erstmals am Allstarspiel der nordamerikanischen Profiliga teilnehmen. Sollten Deutschland und Australien bei der WM vom 31. August bis 15. September ihre jeweiligen Vorrunden überstehen, würden die Teams in der zweiten Gruppenphase aufeinandertreffen.

(eh/dpa)
Mehr von RP ONLINE