Polish Open: Zehn deutsche Tischtennis-Asse im Hauptfeld

Polish Open : Zehn deutsche Tischtennis-Asse im Hauptfeld

Zehn deutsche Tischtennis-Asse stehen bei den mit 70.000 US-Dollar dotierten Polish Open im Hauptfeld. Am Donnerstagabend konnten sich Ruwen Filus (Fulda), Steffen Mengel (Frickenhausen), Benedikt Duda (Bergneustadt) und Sabine Winter (Kolbermoor) in der Qualifikation behaupten.

Gut einen Monat nach ihren Titelgewinnen in Österreich messen sich neben Filus und Winter weitere fünf deutsche Europameister erstmals wieder mit asiatischer Konkurrenz. Bastian Steger (Saarbrücken), Patrick Franziska (Fulda), Petrissa Solja (Linz/Österreich), Jiaduo Wu (Metz/Frankreich) und Xiaona Shan (Berlin) sind gesetzt und greifen wie Zhenqi Barthel (Zagreb) erst am Freitag in den Wettbewerb ein. Europameister Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) und sein Vorgänger Timo Boll aus Düsseldorf sind in Spala nicht am Start.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE