Wirbelsturm "Florence": Programm bei Pferdesport-Weltmeisterschaft für Sonntag abgesagt

Wirbelsturm „Florence“: Programm bei Pferdesport-WM für Sonntag abgesagt

Wegen des Wirbelsturms „Florence“ ist das Programm der Pferdesport-Weltmeisterschaft in den USA an diesem Sonntag abgesagt worden.

Das bestätigte am Samstagmorgen (Ortszeit) ein Sprecher des Veranstalters in Tryon. Geplant waren die Dressur-Einzelentscheidung in der Kür und das abschließende Springen der Vielseitigkeit.

Von Samstagabend an werden in North Carolina heftige Regenfälle erwartet. Der Geländeritt, die zweite Teilprüfung der Vielseitigkeit, soll im Laufe des Samstags aber noch wie geplant stattfinden.

Wann genau die beiden Medaillen-Prüfungen ausgetragen werden, ist derzeit nicht sicher. Wenn es das Wetter zulässt, könnte die Dressur am Montagmorgen stattfinden und anschließend das Finale der Vielseitigkeit.

Das Zentrum von „Florence“ war am Freitagmorgen an der Küste von North Carolina auf Land gestoßen. Der WM-Ort Tryon liegt etwa 350 Kilometer landeinwärts. Experten rechnen damit, dass sich die Wasserlast des Sturms mehrere Tage über das Land ergießt.

(lt/dpa)