Wasserspringen-EM: Patrick Hausding und Lars Rüdiger holen EM-Silber

Wasserspringen : Hausding und Lars Rüdiger holen EM-Silber

Patrick Hausding hat im vierten Wettbewerb bei der Europameisterschaft seine vierte Medaille geholt. Diesmal war die Farbe silbern und er konnte sich gemeinsam mit Synchron-Partner Lars Rüdiger freuen.

Rekord-Europameister Patrick Hausding (Berlin) hat bei den Titelkämpfen der Wasserspringer in Kiew im vierten Wettbewerb seine vierte Medaille geholt. Gemeinsam mit Lars Rüdiger gewann Hausding am Samstag Silber im Synchronspringen vom 3-Meter-Brett. Zuvor hatte der 30-Jährige in den Einzelkonkurrenzen Gold vom 1-Meter-Brett und Silber vom 3-Meter-Brett gewonnen, zudem den EM-Titel mit dem Team.

Insgesamt steht der 15-malige Europameister nun bei 33 EM-Medaillen.

Gold ging am Samstag an das überlegene russische Duo Jewgeni Kusnezow/Nikita Schleicher mit 435,69 Punkten. Hausding/Rüdiger kamen auf 398,64 Zähler. Bronze sicherten sich die Briten Anthony Harding/Jordan Houlden (387,60).

"Wir etablieren uns langsam mit Stabilität in den Wettkämpfen, haben in dieser Saison wirklich viele Wettkämpfe mit guten Punktzahlen gemacht", sagte Hausding: "Das ist sehr positiv im Hinblick auf Tokio. Dass wir mit viel Reserven hier fast an unsere Bestpunktzahl springen, das ist sehr gut."

(rent/sid)
Mehr von RP ONLINE