Waspo Hannover: Wasserballer vergessen Pokal in der Kneipe

Nach Feier in Hannover : Wasserballer vergessen Pokal in der Kneipe

Die Wasserballer von Waspo Hannover haben den Gewinn des DSV-Pokals kräftig gefeiert. So kräftig, dass sie ihre Trophäe ganz vergaßen.

Der deutsche Wasserball-Meister Waspo Hannover hat am Wochenende in Düsseldorf auch zum dritten Mal nacheinander den DSV-Pokal gewonnen - und die Trophäe danach beim Feiern in einer Kneipe vergessen. Das berichteten Hannoveraner Zeitungen am Montag. „Wir haben alles mitgenommen, aber leider den Pokal stehenlassen“, sagte Waspo-Präsident Bernd Seidensticker nach dem Finalsieg über Spandau 04 der „Bild“. Zum Glück bemerkten die Niedersachsen den Verlust aber rechtzeitig. „Mittlerweile hat sichdas edle Teil wieder eingefunden“, bestätigte Seidensticker.

(sef/dpa)
Mehr von RP ONLINE