Turnen: Tabea Alt hält Vergleich mit Fabian Hambüchen für verfrüht

"Bitte auf dem Teppich bleiben": Tabea Alt hält Vergleich mit Fabian Hambüchen für verfrüht

Deutschlands größtes Turntalent, Tabea Alt, findet einen Vergleich mit Olympiasieger Fabian Hambüchen verfrüht.

"Bitte auf dem Teppich bleiben – mental und sportlich hat Fabian mir einiges voraus. Aber dass man in mir das Potenzial und die Perspektive sieht, ist für mich die Anerkennung für mein hartes Training und den Fleiß", sagte die 17-Jährige vom MTV Stuttgart unserer Redaktion.

Alt war im Vorjahr bei den Olympischen Spielen in Rio Sechste mit der Mannschaft geworden und hatte im April in London den Gesamtweltcup gewonnen. Die Ludwigsburgerin regt an, das Turnen insgesamt transparenter zu machen – für Sportler wie für Zuschauer. "Selbst für uns ist es manchmal schwer nachzuvollziehen, wie die Wertungen zustande kommen. Wie soll der Zuschauer es dann verstehen?", sagte Alt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE