Dressur: Totilas besteht tierärztliche Untersuchung in Hagen

Dressur : Totilas besteht tierärztliche Untersuchung in Hagen

Dem Comeback von Totilas nach fast einjähriger Pause steht nichts mehr im Wege. Das teuerste Dressurpferd der Welt passierte am Donnerstag beim Reitturnier in Hagen die tierärztliche Untersuchung ohne Beanstandungen.

Der Reiter Matthias Rath aus Kronberg im Taunus will am Freitag erstmals seit dem letztjährigen CHIO in Aachen mit dem Hengst einen Wettkampf bestreiten. Zuvor musste das 15 Jahre alte Pferd wegen Verletzungen pausieren. Nach dem sogenannten Vet-Check von Totilas ritt Rath mit dem Nachwuchspferd Danönchen in einer kleineren Prüfung und gewann vor der Britin Laura Tomlinson mit Capri Sonne.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE