1. Sport
  2. Weitere Sportarten

Tischtennis: Timo Boll verlängert seinen Vertrag bis 2025 bei Borussia Düsseldorf

Vertrag bis 2025 : Timo Boll verlängert langfristig bei Borussia Düsseldorf

Auch mit 40 Jahren denkt Timo Boll noch lange nichts ans Aufhören – im Gegenteil. Der Tischtennis-Europameister wird seinem Verein Borussia Düsseldorf mindestens drei weitere Jahre erhalten bleiben. Damit wird auch eine erneute Olympia-Teilnahme immer wahrscheinlicher.

Der achtmalige Tischtennis-Europameister Timo Boll bleibt Rekordmeister Borussia Düsseldorf langfristig erhalten. Der 40-Jährige verlängerte bei den Rheinländern bis 30. Juni 2025, damit wird ein Start bei den Olympischen Spielen in Paris 2024 immer wahrscheinlicher. "Es hört sich verrückt an, aber ich werde es versuchen", hatte Boll im Vorjahr mit Blick auf die nächsten Sommerspiele erklärt.

"Ich freue mich, dass der Verein weiterhin das Vertrauen in mich hat. Ich habe weiterhin unheimlich viel Spaß in der Bundesliga und für Borussia zu spielen", äußerte Boll, dessen bisheriger Vertrag in diesem Sommer ausgelaufen wäre.

Der Routinier ist seit vielen Jahrzehnten das große Aushängeschild des deutschen Tischtennis. Im vergangenen Jahr führte Boll das deutsche Team bei den Olympischen Spielen in Tokio zu Olympia-Silber, außerdem gewann er WM-Bronze im Einzel. Außerdem holte er mit der Borussia das historische Triple (Champions League, Meisterschaft, Pokal). Aktuell belegt Boll Platz acht der Weltrangliste.

Hans Wilhelm Gäb, Verwaltungsratsvorsitzender der Borussia, meinte: "Timo ist eine Legende des deutschen Sports. In seinen 15 Jahren bei Europas erfolgreichstem Tischtennisverein war er immer ein Vorbild an Leistungsbereitschaft und anständigem Verhalten in Sieg und Niederlage. Wir sind stolz, dass er uns die Treue hält."

Manager Andreas Preuß ergänzte: "Timo ist ein einzigartiger Sportler, eine überragende Persönlichkeit und ein großartiger Botschafter unseres Sports, sein Name steht für Tischtennis in Deutschland."

(lonn/SID)