Tischtennis: Borussia Düsseldorf erreicht Viertelfinale der Champions League

Tischtennis: Boll führt Düsseldorf ins Viertelfinale der Champions League

Angeführt vom Weltranglistenvierten Timo Boll hat der deutsche Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf als zweiter Bundesligist nach dem 1. FC Saarbrücken das Viertelfinale der Champions League erreicht.

Der Bundesliga-Tabellenführer setzte sich am fünften Spieltag gegen den polnischen Top-Klub KS Dzialdowo 3:1 durch und ist in der Gruppe D vor der letzten Runde nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen. Am Freitag können die TTF Liebherr Ochsenhausen mit einem Sieg gegen Stella Sport La Romagne aus Frankreich ebenfalls die Runde der letzten Acht in der Königsklasse erreichen.

In Düsseldorf hatte Rekordeuropameister Boll sein Team gegen Pawel Fertikowski in Führung gebracht, anschließend gelang dem Japaner Kentsu Matsudaira gegen den Schweden Kristian Karlsson der Ausgleich für die Gäste. Nachdem Anton Källberg in einem spannenden Fünf-Satz-Match Jiri Vrablik 3:2 bezwang, machte Boll gegen Matsudaira alles klar. Im Hinspiel hatte Düsseldorf mit 3:2 die Oberhand behalten.

(sid)
Mehr von RP ONLINE