"Steffi-Graf-Stadion": Tennis: Schaukampf zwischen Graf und Sabatini

"Steffi-Graf-Stadion": Tennis: Schaukampf zwischen Graf und Sabatini

Berlin (rpo). Steffi Graf (35) greift fünf Jahre nach dem Ende ihrer beispiellosen Karriere wieder zum Schläger und bestreitet am 25. September in Berlin ein Show-Match gegen ihre langjährige Rivalin Gabriela Sabatini (Argentinien).

<

p class="text"><P>Berlin (rpo). Steffi Graf (35) greift fünf Jahre nach dem Ende ihrer beispiellosen Karriere wieder zum Schläger und bestreitet am 25. September in Berlin ein Show-Match gegen ihre langjährige Rivalin Gabriela Sabatini (Argentinien).

<

p class="text">Im Rahmen der Veranstaltung wird der Centre Court der Berliner Anlage an der Hundekehle in "Steffi-Graf-Stadion" umbenannt. "Wir freuen uns, dass der Schaukampf an dem Ort stattfindet, an dem sie ihre große Karriere gestartet hat", sagte der langjährige Turnierdirektor der German Open, Eberhard Wensky. In Berlin feierte die 22-malige Grand-Slam-Siegerin 1986 als 16-Jährige ihren ersten großen Erfolg nach einem Finalsieg über Martina Navratilova (USA). Anschließend gewann sie die German Open noch achtmal. Steffi Graf ist seit 2001 mit Andre Agassi verheiratet und hat mit dem US-Superstar die beiden Kinder Jaden Gil (2) und Jaz Elle (10 Monate).

<

p class="text">Neben dem Match zwischen Graf und Sabatini ist auch eine große Gala geplant, deren Reinerlös der Steffi-Graf-Stiftung "Children for Tomorrow" zukommt. Zurzeit trainiert Graf, die insgesamt 331 Wochen die Nummer eins der Welt war und 107 Turniere gewann, mit Agassis australischem Coach Darren Cahill.

Insgesamt will Steffi Graf im September vier Tage in Deutschland verbringen. Auf dem Weg nach Berlin wird sie in New York Station machen, um dort ein weiteres Show-Match gegen US-Skistar Bode Miller zu bestreiten.

(sid)
Mehr von RP ONLINE