Stanislaw Pozdnyakov jetzt Präsident des Europäischen Fecht-Verbandes

Wahl: Pozdnyakov jetzt Präsident des Europäischen Fecht-Verbandes

Der Russe Stanislaw Posdnjakow (42) ist am Sonntag im polnischen Thorn zum Präsidenten des Europäischen Fecht-Verbandes (EFC) gewählt worden. Der viermalige Olympiasieger im Säbelfechten gewann bei der Wahl auf dem EFC-Kongress das Duell gegen die Generalsekretärin des französischen Fecht-Verbandes, Catherine Defoligny, mit 27 zu 17 Stimmen. "Die nächsten vier Jahre werden wir hart zusammenarbeiten und das Beste für das europäische Fechten tun", sagte er nach der Wahl. Posdnjakow folgt auf Übergangspräsident Vladimir Shklar, der nach dem plötzlichen Tod von Frantisek Janda (48) im November das Amt innehatte.

(jado/sid)