Ringer-WM: Stäbler und Kudla sichern sich zumindest Silber

Ringer-WM: Stäbler und Kudla sichern sich zumindest Silber

Frank Stäbler und Denis Kudla haben mit ihrer Finalteilnahme bei der Ringer-Weltmeisterschaft in Paris WM-Silber schon sicher. Der Weltmeister von 2015 in der Kategorie bis 66 Kilogramm zog am Montag im griechisch-römischen Stil mit dem 4:2-Halbfinalsieg gegen den Moldawier Daniel Cataraga ins Finale der 71er Klasse ein.

Im Viertelfinale hatte der 28-jährige Musberger den Iraner Abdolhamid Mohammadali mit 6:3 bezwungen. Der Olympia-Dritte von Rio, Dennis Kudla vom VfK Schifferstadt, gewann im Halbfinale gegen den Asienmeister Ahmad Hussein Nouri aus dem Iran mit 4:1 und holte die erste WM-Plakette seiner noch jungen Laufbahn. Davor besiegte der 22-Jährige im Viertelfinale den Junioren-WM-Zweiten Islam Abbasow aus Aserbaidschan mit 4:1. Florian Neumaier (75 kg/VfK Mühlenbach) und Oliver Hassler (98 kg/RG Hausen Zell) sind hingegen ausgeschieden.

(dpa)