Springreiten: Marcus Ehning bei Weltcup in London auf Platz sieben

Springreiten: Ehning reitet bei Weltcup in London auf Platz sieben

Die deutschen Springreiter haben beim Weltcup in London keine Top-Platzierung erreicht. Marcus Ehning kam als bester Starter auf Platz sieben. Mit Comme Il Faut verpasste der Reiter aus Borken mit einem Abwurf im Stechen eine bessere Platzierung.

Der in Belgien lebende Daniel Deußer erreichte die entscheidende Runde nicht und ritt mit Cornet auf Rang 14. Das Springen gewann Julien Epaillard. Der Franzose setzte sich mit der schnellsten Runden im Sattel von Toupie de la Roque durch. Auf Platz zwei kam der Brite Scott Brash mit Ursula vor der Australierin Edwina Tops-Alexander mit Inca Boy.

(dpa)