Curling-WM: Sieg und Niederlage für deutsche Frauen

Curling-WM : Sieg und Niederlage für deutsche Frauen

Die deutschen Curling-Frauen haben bei der WM im kanadischen Swift Current am dritten Wettkampf-Tag einen Sieg und eine Niederlage eingefahren. Während das Team um Skip Daniela Driendl (Füssen) gegen Finnland zunächst einen 1:5-Rückstand in einen 9:6-Sieg drehen konnte, setzte es wenig später gegen die Schweiz eine deutliche 2:9-Niederlage. Mit nun drei Siegen und zwei Niederlagen rangiert die Auswahl des Deutschen Curling Verbandes (DCV) in der Vorrunden-Tabelle auf Rang sechs.

Die ersten vier Teams qualifizieren sich für die K.o.-Phase. Am Tag zuvor hatte Deutschland nach Siegen gegen Südkorea und Schweden beim 3:10 gegen Ex-Weltmeister Schottland die erste Niederlage im Turnierverlauf kassiert. Nächste Gegner der deutschen Mannschaft sind am Dienstag Vizeweltmeister Kanada (16 Uhr MEZ) und Italien (2 Uhr MEZ). Das DCV-Team kann bei den Titelkämpfen wichtige Punkte für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang sammeln.

(sid)
Mehr von RP ONLINE