Schwimmer hoffen auf Teilnahme an European Championships 2022 in München

EM findet gleichzeitig statt : Schwimmer hoffen auf Teilnahme an European Championships in München

Vom 11. bis 21. August 2022 finden in München die European Championships statt, wo sieben verschiedene Sportarten ihre Europameister suchen. Auch die Schwimmer würden gerne dazugehören. Jetzt gibt es neue Hoffnung.

Die deutschen Schwimmer hoffen auf eine Teilnahme an der zweiten Auflage der European Championships im Sommer 2022 in München. "Das würde der gesamten Veranstaltung guttun", sagte Vize-Europameister Philip Heintz am Mittwoch in Berlin: "Ich finde es traurig, dass es so nicht stattfindet. Aber wer weiß, vielleicht wird es sich noch ändern."

Angelina Köhler (Hannover), die zuletzt beim Heim-Weltcup in Berlin triumphiert hatte, zog einen Vergleich zur WM im Juli in Südkorea: "Es war ein tolles Feeling, einfach mal andere Sportarten wie beim Wasserball kennenzulernen. Das gibt einen noch mehr Motivation."

In München werden vom 11. bis 21. August 2022 mehr als 4000 Athletinnen und Athleten erwartet. Die Schwimmer gehören bislang nicht dazu: In den Sportarten Leichtathletik, Radsport, Golf, Turnen, Rudern und Triathlon werden mehr als 150 EM-Medaillen vergeben.

Am Mittwochabend nährte der europäische Schwimm-Verband LEN zumindest die Hoffnung, dass es zu einer wie auch immer gearteten Einbindung der Schwimmer kommen könnte. Wie der Verband mitteilte, werde die EM vom 11. bis 21. August stattfinden.

Dieses Datum könne die Integration der EM in die European Championships ermöglichen, hieß es in der Mitteilung: "Die European Championships würden dann wie 2018 mit Glasgow-Berlin einem Zwei-Städte-Ansatz folgen." Laut LEN soll der Austragungsort Ende November oder Anfang Dezember bekannt gegeben werden.

Bei der Premiere 2018 in Glasgow hatten die Schwimmer in verschiedenen Teildisziplinen teilgenommen. "Glasgow hat gezeigt, dass es super ist, wenn alle Sportarten zusammen sind", sagte Heintz.

In Berlin finden ab Donnerstag die internationalen deutschen Kurzbahn-Meisterschaften statt. Für Heintz und Co. geht es neben Titeln auch um die Qualifikation für die Kurzbahn-EM in Glasgow (4. bis 8. Dezember). Auch Doppel-Weltmeister Florian Wellbrock und die WM-Zweite Sarah Köhler gehören zu den Startern.

(lt/sid)
Mehr von RP ONLINE