Kurzbahn-EM Rupprath siegt hauchdünn vor Rogan

Wien (rpo). Thomas Rupprath hat den Titel-Hattrick hauchdünn geschafft. Bei der Kurzbahn-EM in Wien schwamm der 27-Jährige mit 50,73 Sekunden seinem Rivalen Markus Rogan davon. Der österreichische Olympia-Zweite Rogan legte die 100m-Rücken in 50,80 Sekunden zurück.

Rupprath sicherte sich sein drittes Einzel-Gold. Dritter wurde der Ungar Laszlo Cseh (52,09). Rupprath blieb damit zum vierten Mal in Folge bei einer EM über diese Distanz ungeschlagen. Für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) war es das neunte Gold und die 20. Medaille in Wien.

(sid)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort