Rekordchampion Hausding holt sich nächstes EM-Gold

EM-Titel Nummer 15 : Rekordchampion Hausding holt sich nächstes Gold

Der 15. EM-Titel für Patrick Hausding: Der Rekord-Europameister hat bei den Wettkämpfen in der Wasserspringer erneut Gold geholt.

Rekord-Europameister Patrick Hausding (Berlin) hat bei den Titelkämpfen der Wasserspringer in Kiew seinen insgesamt 15. EM-Titel gewonnen. Im Wettbewerb vom 1-Meter-Brett setzte sich der 30-Jährige (388,85 Punkte) vor dem Lokalmatador Oleg Kolodij (381,50) und Lorenzo Marsaglia (Italien/380,15) durch und holte seine insgesamt 31. EM-Medaille.

Zuvor hatten Tina Punzel und Christina Wassen beim Synchronspringen vom 10-Meter-Turm das Podium verpasst. Das Duo aus Dresden und Berlin belegte Rang vier (271,98 Punkte). Gold ging an die Italienerinnen Noemi Batki und Chiara Pellacani (290,34) vor Phoebe Banks/Emily Martin (Großbritannien) und Jekaterina Beljajewa/Julija Timoschinina (Russland).

Die Titelkämpfe hatten aus deutscher Sicht mit Team-Gold am Montag glänzend begonnen, tags darauf hatten Punzel und Lou Massenberg Silber im Mixed-Synchronwettbewerb vom 3-Meter-Brett geholt.

In den olympischen Einzeldisziplinen können die Europameister für ihren nationalen Verband jeweils einen Startplatz für Tokio 2020 sichern - es sei denn, sie haben dies wie Hausding mit seinem Finaleinzug vom 3-m-Brett bei der WM bereits getan.

(eh/sid)
Mehr von RP ONLINE