Reiten: Isabell Werth gewinnt zum 16. Mal German Masters in Stuttgart

Reiten : Werth gewinnt zum 16. Mal German Masters in Stuttgart

Nächster Erfolg für Isabell Werth. Die sechsmalige Olympiasiegerin hat zum 16. Mal seit 1996 das German Masters der Dressurreiter in Stuttgart gewonnen.

Die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth (Rheinberg) hat zum 16. Mal seit 1996 das German Masters der Dressurreiter in Stuttgart gewonnen. Auf dem 13-jährigen Westfalen Emilio setzte sich die 50-Jährige gegen Reitmeister Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln) mit dem erst zehnjährigen Escolar und Lisa Müller (München) mit dem Oldenburger Wallach Stand By Me durch.

Die Ehefrau von Bayern Münchens Fußball-Weltmeister Thomas Müller hatte tags zuvor in der Qualifikation für das Masters ihren ersten internationalen Sieg gefeiert und dabei unter anderem ihre Lehrmeisterin Isabell Werth geschlagen. Die wurde mit dem ungewohnt unruhigen Emilio in dem Grand Prix der Viersterne-Tour nur Fünfte.

Mit ihrer nach einer "Babypause" noch etwas rundlichen Stute Weihegold hatte Werth zum Auftakt des Stuttgarter Wochenendes den Grand Prix der Fünfsterne-Tour gewonnen. In der Kür wurde sie ebenfalls mit Weihegold hinter Mannschafts-Weltmeisterin Jessica von Bredow-Werndl Zweite.

(sid/old)