Deutlicher Vorsprung Nerius und Unger Leichtathleten des Jahres

Köln (rpo). Speerwerferin Steffi Nerius (Leverkusen) und 200-m-Sprinter Tobias Unger (Kornwestheim) sind die deutschen Leichtathleten des Jahres. Bei der vom "Leichtathletik Magazin" und dem Internetdienst leichtathletik.de durchgeführten Wahl landeten die Silbermedaillengewinnerin und der Olympiasiebte von Athen mit 42,8 beziehungsweise 47,3 Prozent der Stimmen deutlich vorne.

Auf den Plätzen folgten bei den Frauen die Hammerwurf-Olympiavierte Betty Heidler (Frankfurt/19,7) und die Kugelstoß-Olympiazweite Nadine Kleinert (Magdeburg/6,4).

Hinter Unger landeten Sprinter Sebastian Ernst (Gelsenkirchen/16,1) und Stabhochspringer Danny Ecker (Leverkusen/9,2). Ernst war bei den Olympischen Spielen überraschend ins 200-m-Halbfinale eingezogen, Ecker wurde in Athen nach 18-monatiger Verletzungspause Fünfter.

(sid)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort