Skandalboxer soll zwei Männer geschlagen haben: Mike Tyson muss wieder vor Gericht

Skandalboxer soll zwei Männer geschlagen haben : Mike Tyson muss wieder vor Gericht

New York (rpo). Aller Voraussicht nach steht Mike Tyson demnächst wieder vor Gericht: Der Skandalboxer soll 2003 in einem New Yorker Hotel zwei Männer beleidigt und krankenhausreif geschlagen haben.

<

p class="text"><P>New York (rpo). Aller Voraussicht nach steht Mike Tyson demnächst wieder vor Gericht: Der Skandalboxer soll 2003 in einem New Yorker Hotel zwei Männer beleidigt und krankenhausreif geschlagen haben.

Die beiden Männer, die den Boxer zunächst nur wegen eines Autogrammes angesprochen hatten, mussten nach dem Zwischenfall ins Krankenhaus. Der 37 Jahre alte Ex-Weltmeister erklärte sich für unschuldig. Verhandlungen zwischen den Anwälten beider Seiten mit der Staatsanwaltschaft über eine Einstellung des Verfahrens sind bislang gescheitert. Der Prozessbeginn ist auf den 15. März terminiert.

Mehr von RP ONLINE