Volleyball: Meister Dresdner SC feiert erfolgreichen Heimauftakt

Volleyball : Meister Dresdner SC feiert erfolgreichen Heimauftakt

Volleyball-Meister Dresdner SC hat nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in Münster auch das erste Heimspiel gewonnen. Das Team von Trainer Alexander Waibl bezwang am Mittwochabend vor 2730 Zuschauern den Köpenicker SC klar mit 3:0 (25:18, 25:10, 25:16). "Die Mannschaft hat schon ein Stück besser ihren Rhythmus gefunden als in Münster.

Vor allem in der Block- und Feldabwehr waren wir klar überlegen, zudem hatte Köpenick große Annahmeprobleme. So waren wir insgesamt sehr dominant. Ich bin zufrieden mit dieser Leistung", sagte Waibl. Nach etwas nervösem Beginn fanden die Gastgeberinnen schneller ihren Rhythmus, bereiteten den Berlinerinnen mit druckvollen Aufgaben und einer sicheren Blockabwehr Probleme. Erst in der Schlussphase, als den DSC-Damen einige Fehler unterliefen, kam Köpenick noch einmal etwas heran. Trainer Waibl reagierte, wechselte für Gina Mancuso im Angriff Lisa Izquierdo ein, die für mehr Sicherheit und größere Durchschlagskraft sorgte. Im zweiten Durchgang spielte der DSC seine Stärken aus, war dem Gegner, der sich viele leichte Fehler leistete, in allen Belangen klar überlegen. Als beim Meister zu Beginn des dritten Satzes etwas die Konzentration nachließ, erkämpften sich die Köpenickerinnen kurzzeitig die Führung, doch nach insgesamt 70 Minuten verwandelten die Dresdnerinnen mit einer Blockaktion den ersten Matchball.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE