Leichtathletik-WM 2019 in Katar: Marathons starten erst um Mitternacht

Leichtathletik-WM 2019 : Marathons in Katar starten erst um Mitternacht

Die beiden Marathons bei der Leichtathletik-WM 2019 in Katar werden erst um Mitternacht gestartet. Auch die Geher-Wettbewerbe beginnen erst um 23.30 Uhr Ortszeit, zudem wird es keinerlei Wettkämpfe am Vormittag geben.

Das gab der Leichtathletik-Weltverband IAAF am Freitag am Rande des Diamond-League-Auftakts in Doha bekannt. Die WM in dem Wüstenemirat findet vom 28. September bis 6. Oktober 2019 statt, wenn das Klima in der Regel heiß und feucht ist. Die Wettbewerbe über die langen Strecken werden auf einem Rundkurs unter Fluglicht ausgetragen. Die Zielankunfts-Zeiten liegen damit zwischen 2.10 Uhr (Marathon Männer) und 3.30 Uhr (50 km Gehen Frauen) am Morgen Ortszeit. Neu im Programm ist eine Mixed-Staffel über 4x400 m. Zudem finden der Siebenkampf der Frauen und Zehnkampf der Männer erstmals zeitgleich statt, die abschließenden Laufwettbewerbe beginnen dabei ebenfalls erst nach Mitternacht. "Das alles ist neu und aufregend", sagte IAAF-Präsident Sebastian Coe am Freitag in Doha.

(sid)