Beachvolleyball: Laboureur/Sude im Viertelfinale von Gstaad

Beachvolleyball: Laboureur/Sude im Viertelfinale von Gstaad

Die Beachvolleyballerinnen Chantal Laboureur und Julia Sude (Stuttgart/Friedrichshafen) haben beim Major-Turnier in Gstaad/Schweiz das Viertelfinale erreicht. Das Duo besiegte die Kanadierinnen Heather Bansley und Brandie Wilkerson 2:0 (16:21, 18:21). Damit haben Labourer und Sude nach ihrem Triumph 2016 in Porec/Kroatien weiterhin die Chance auf ihren zweiten Major-Sieg. In der Runde der letzten Acht treffen die Deutschen am Freitagabend auf das tschechische Duo Barbora Hermannova und Marketa Slukova. Diese hatten im Achtelfinale in drei Sätzen (21:18, 14:21, 15:8) Victoria Bieneck und Isabel Schneider (Berlin/Leverkusen) aus dem Turnier geworfen. Das dritte deutsche Team, Nadja Glenzke und Julia Großner (Berlin), verlor ebenfalls in der Runde der letzten 16 gegen die Kanadierinnen Sarah Pavan und Melissa Humana-Paredes 0:2 (13:21, 13:21). Glenzke/Großner waren für die Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst nachgerückt. Diese mussten aufgrund von andauernden Schulterproblemen bei Walkenhorst das Turnier absagen. Zuvor hatte das deutsche Top-Duo bereits die Turniere in Kühlungsborn und Porec abgesagt.

(sid)