eSports: Katnawatos deutscher Meister der virtuellen Bundesliga

eSports: Katnawatos deutscher Meister der virtuellen Bundesliga

eSports-Ass Tim "The StrxngeR" Katnawatos ist erstmals deutscher Meister der virtuellen Bundesliga. Der PlayStation-Profi vom FC Basel setzte sich im konsolenübergreifenden Finale in der Fußball-Simulation FIFA 18 gegen Mirza Jahic (Xbox) durch, der für den 1. FC Köln antrat.

Nach einem torlosen Hinspiel gewann Katnawatos das Rückspiel deutlich mit 3:0 und sicherte sich ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Jahic, der den Titel nach seinem Triumph 2014 als erster Spieler zum zweiten Mal hätte gewinnen können, erhielt ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Durch die Finalteilnahme im Dortmunder Fußball-Museum qualifizierte sich der Youtube-Star für das letzte Play-off-Event auf dem Weg zur FIFA-18-Weltmeisterschaft. Katnawatos hatte aufgrund seines zweiten Platzes beim FUT Champions Cup in Barcelona bereits seinen Startplatz für das WM-Qualifikationsturnier im Juni sicher. Der Profi vom FC Basel gewann das Endspiel auf der PlayStation gegen Cihan Yasarlar von RB Leipzig, der im vergangenen Jahr noch für Schalke 04 den Titel gewonnen hatte. Jahic hatte sich im Xbox-Finale erst nach Golden Goal gegen Niklas Raseck durchgesetzt.

(sid)
Mehr von RP ONLINE