Ironman 2017: Mitfavorit Tim Don auf Hawaii verunglückt

Halswirbelbruch bei Radunfall: Ironman-Mitfavorit Don auf Hawaii verunglückt

Der britische Triathlet un Ironman-Rekordhalter Tim Don ist kurz vor der Weltmeisterschaft auf Hawaii beim Radtraining verunglückt. Der 39-Jährige wurde am Donnerstag von einem Auto angefahren und erlitt einen Halswirbelbruch.

Er müsse aber nicht operiert werden, berichtete er in einem Video bei Instagram aus einem Krankenhaus in Honolulu. Don fällt aber mehrere Wochen aus.

Er zählte zur Konkurrenz für Jan Frodeno im Kampf um dessen dritten WM-Titel nacheinander. Don hatte in diesem Jahr in 7:40:23 Stunden beim "Ironman Brasil" eine Ironman-Weltbestzeit aufgestellt.

  • Mit Schmerzen ins Ziel : Frodeno gewinnt Ironman in Österreich
  • Ironman 2017 : Patrick Lange krönt sich zum Ironman auf Hawaii

Schneller über die Distanz von 3,8 Kilometern Schwimmen, 180,2 Kilometern Radfahren und 42,2 Kilometern Laufen war nur Frodeno im vergangenen Jahr bei der Challenge Roth in 7:35:39 Stunden gewesen.

(dpa)