Springreiten: Haßmann und Zakariasson siegen beim Auftakt in Stuttgart

Springreiten: Haßmann und Zakariasson siegen beim Auftakt in Stuttgart

Felix Haßmann und Linn Zakariasson haben beim Weltcup-Reitturnier in Stuttgart die ersten internationalen Prüfungen gewonnen. Haßmann siegte am Donnerstag im Eröffnungsspringen für die einheimischen Reiter.

Die Schwedin setzte sich anschließend im Auftaktspringen für die ausländischen Reiter durch. Haßmann gewann in der Prüfung mit 27 Startern im Sattel von Brazonado. Der 29 Jahre alte Profi aus Lienen ritt mit seinem zehn Jahre alten Wallach fast eine Sekunde schneller als der zweitplatzierte Mario Stevens (Molbergen) mit El Bandiata. Dritter wurde mit Sportsmann der Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung (Horb), der in Stuttgart bei den Spezialisten mit reitet. Mehrere Topreiter hielten sich beim Auftakt zurück und schonten ihre Pferde für die folgenden Tage. Bei den Gästen setzte sich Zakariasson durch. Die 34 Jahre alte Schwedin, die seit Jahren in Verden lebt, siegt im Sattel von Ugaulin vor dem Brasilianer Pedro Veniss mit Anaya. Dritter wurde der britische Routinier John Whitaker mit Cristobal. Im Eröffnungsspringen für ausländische Reiter waren 54 Paare am Start.

(dpa)