Florian Vogel rettet 24-Jährige vor dem Ertrinken

Deutscher Schwimm-Meister: Vogel rettet 24-Jährige vor Ertrinken

Ein Schwimmer als Lebensretter: Florian Vogel, deutscher Meister über 400 und 800 m Freistil, hat eine Frau vor dem Ertrinken gerettet.

Der 20-Jährige war zu Fotoaufnahmen mit der "Bild" am Ufer der Isar, als er auf eine Frau aufmerksam wurde, die im Wasser trieb. Vogel sprang in die 14 Grad kalte Isar und zog sie an Land.

Die 24-Jährige sei "in suizidaler Absicht in die Isar gesprungen", sagte Polizeisprecherin Claudia Künzel: "Sie wurde ins Krankenhaus gebracht, es geht ihr den Umständen entsprechend."

Lebensretter Vogel, der sich auf die WM in Kasan/Russland (24. Juli bis 9. August) vorbereitet, sagte der "Bild": "Das war das härteste Rennen meines Lebens und das Krasseste, was ich je erlebt habe."

(sid)