1. Sport
  2. Weitere Sportarten

Felix-Award 2019: Konstanze Klosterhalfen und Timo Boll sind Sportler des Jahres in NRW

„Felix“-Award in Düsseldorf vergeben : Klosterhalfen und Boll sind Sportler des Jahres in NRW

Am Sonntag werden Deutschlands Sportler des Jahres geehrt. NRW war da zwei Tage eher und kürte seine besten Athleten bereits am Freitagabend in Düsseldorf. Es gewannen Leichtathletik-Ass Konstanze Klosterhalfen, Tischtennis-Star Timo Boll und die Ruderer des Deutschland-Achters.

Tischtennis-Star Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Leichtathletik-Ass Konstanze Klosterhalfen, Behindertensportler Léon Schäfer (beide TSV Bayer 04 Leverkusen) sowie die Ruderer des titelverwöhnten Deutschland-Achters sind die prominentesten Gewinner bei der NRW-Sportlerwahl 2019, dem so genannten Felix-Award. Geehrt wurden die Preisträger am Freitag vor rund 1.000 Gästen in Düsseldorf.

Die Dormagener Turnerin Sarah Voss setzte sich bei der Publikumswahl als „Newcomerin des Jahres“ durch. Der „Fußball-Felix“ ging an Yann Sommer. Der Schweizer Torhüter von Borussia Mönchengladbach setzte sich gegen den Gewinner aus dem vergangenen Jahr, Marco Reus (Borussia Dortmund), sowie gegen Oliver Fink (Fortuna Düsseldorf), Kai Havertz (Bayer 04 Leverkusen) und Alexander Nübel (FC Schalke 04) durch. 

Die Entscheidung, welche Nominierten aus den verschiedenen Kategorien einen Felix mit nach Hause nehmen konnte, hatten zuvor Bürger mit rund 65.700 Stimmen per Abstimmung im Internet getroffen.

(klü )