Fecht-Weltcup: Europameister Hartung beim Auftakt auf Rang zwölf

Fecht-Weltcup: Europameister Hartung beim Auftakt auf Rang zwölf

Europameister Max Hartung und sein Dormagener Vereinskollege Matyas Szabo haben beim Weltcup-Auftakt der Säbelfechter in Algier/Algerien die Plätze 12 und 15 belegt. Nach zwei gewonnenen Gefechten unterlag Hartung im Achtelfinale dem Südkoreaner Kim Jun-ho mit 9:15. Szabo bezwang in Runde zwei überraschend Daryl Homer (USA), den Olympia-Zweiten von Rio de Janeiro, mit 15:10, ehe er in der Runde der letzten 16 gegen den Russen Kamil Ibrahimow (12:15) den Kürzeren zog.

Schon in der ersten Runde war für Benedikt Wagner Endstation. Der Dormagener verlor seinen Auftaktkampf gegen den Russen Weniamin Reschetnikow, Weltmeister von 2013, mit 12:15 und belegte beim Weltcup-Sieg des US-Amerikaners Eli Dershwitz in der Endabrechnung Rang 41.

(sid)