Hockey-WM: England unterstreicht Titelambitionen

Hockey-WM: England unterstreicht Titelambitionen

Neu Delhi (sid). Europameister England hat seine Ambitionen auf den Titelgewinn bei der Hockey-WM in Neu Delhi unterstrichen. Nach dem 3:2-Erfolg zum Auftakt gegen Australien gewannen die Briten am Dienstag ihr zweites Vorrundenspiel in der Gruppe B gegen Südafrika 6:4 (2:2) und führen nun die Tabelle an.

Zweiter sind die "Aussies" nach einem 5:2 (3:1) gegen Gastgeber Indien. Spanien unterlag Pakistan 2:3 (0:1). All diese vier Teams haben drei Punkte auf ihrem Konto. Titelverteidiger Deutschland trifft am Mittwoch (12.05 Uhr) in der Gruppe A auf Kanada, das vom Hamburger Club-an-der-Alster-Coach Joachim Mahn mitbetreut wird. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz vom etatmäßigen deutschen Torhüters Max Weinhold, der sich in der Eröffnungspartie gegen Südkorea (2:2) am Knie verletzte. Weinhold unterzog sich einer Kernspin-Untersuchung, das Ergebnis wird aber erst am Mittwoch erwartet.

(SID/born)