Springreiten: Ehning als Dritter bester Deutscher in Paris

Springreiten: Ehning als Dritter bester Deutscher in Paris

Marcus Ehning hat als bester deutscher Reiter im Großen Preis des Fünf-Sterne-Springturniers in Paris Platz drei belegt. Im Stechen blieb der 43-Jährige aus Borken am Sonntag auf seinem Hengst Cornado fehlerfrei.

Der Team-Olympiasieger absolvierte den Stechparcours in 35,72 Sekunden. Damit war Ehning mehr als eine Sekunde langsamer als der siegreiche Franzose Simone Delestre. Der 36 Jahre alte Olympia-Reiter benötigte mit Hermes Ryan 34,54 Sekunden für den Stechparcours. Zweiter wurde Niels Bruynseels aus Belgien auf Gancia de Muze in 34,97 Sekunden. Delestre erhielt für seinen Sieg 132.000 Euro Siegprämie, Ehning kassierte 60.000 Euro. Philipp Weishaupt aus Riesenbeck hatte auf Che Fantastica mit einem Hindernisabwurf den Einzug ins Stechen verpasst. Felix Haßmann (Lienen) und Daniel Deußer (Mechelen) hatten jeweils zwei Abwürfe.

(dpa)