1. Sport
  2. Weitere Sportarten

Dressur: Isabell Werth gewinnt Grand Prix in Hagen

Dressur : Werth gewinnt Grand Prix in Hagen

Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth ist erfolgreich in die grüne Saison gestartet.

Die 48-Jährige aus Rheinberg, die zwei Wochen zuvor in Paris ihren vierten Weltcupsieg gefeiert hatte, setzte sich am Samstag auf Emilio im Grand Prix des hochkarätig besetzten Meetings "Horses and Dreams" in Hagen am Teutoburger Wald mit 81,326 Prozent vor Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen/75,696) auf Zaire durch.

Der EM-Zweite Sönke Rothenberger (Bad Homburg), der auf die gesamte Hallen-Saison verzichtet hatte, landete auf Cosmo auf dem dritten Rang (75,261). "Das war in der Tat Emilios bislang bester Grand Prix", sagte Werth, deren Erfolgspferd Weihegold momentan pausiert, über den zwölf Jahre alten Wallach.

Das traditionelle Turnier in Hagen gilt als erste Standortbestimmung der Freiluftsaison, die im Herbst (11. bis 23. September) ihren Höhepunkt in den Weltreiterspielen in Tryon/North Carolina findet.

(sid)