Tischtennis: Doppelsieg für deutsche Teams in der EM-Qualifikation

Tischtennis: Doppelsieg für deutsche Teams in der EM-Qualifikation

Deutschlands Tischtennis-Teams haben auch am zweiten Spieltag der EM-Qualifikation einen Doppelsieg errungen. Die Herren-Auswahl setzte sich am Dienstag in Belgrad mit 3:0 gegen Gastgeber Serbien durch.

Die Vertretung von Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp feierte mit einem 3:0 in Slowenien einen ungefährdeten Erfolg. Damit haben beide DTTB-Teams beste Aussichten auf den Gruppensieg und die direkte Qualifikation für die Mannschafts-EM 2017 in Luxemburg. Herren-Coach Jörg Roßkopf verzichtete in Belgrad auf den EM-Dritten Timo Boll und den Weltranglisten-Sechsten Dimitrij Ovtcharov. Das Trio mit Doppel-Europameister Patrick Franziska (Saarbrücken), Benedikt Duda und Ricardo Walther (beide Bergneustadt) hatte aber alles im Griff. Lediglich Walther gab zwei Sätze ab. Für die Damen-Auswahl punkteten Doppel-Europameisterin Sabine Winter (Kolbermoor), Chantal Mantz (Berlin) und Yuan Wan vom Bundesligisten Bingen. Alle drei Spielerinnen blieben ohne Satzverlust.

(dpa)