Moderner Fünfkampf: Deutsche Frauen verpassen Finale

Moderner Fünfkampf : Deutsche Frauen verpassen Finale

Ohne Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn und die deutsche Meisterin Annika Schleu haben die deutschen Athletinnen beim Weltcup der Modernern Fünfkämpfer in Rio de Janeiro das Finale verpasst. Das junge Team um die Berlinerinnen Ronja Döring, Franziska Hanko und Claudia Knack schaffte es im Austragungsort der Olympischen Spiele 2016 nicht ins Finale der besten 36 Starterinnen.

Überzeugen konnte dagegen Olympiasiegerin Laura Asadauskaite (Litauen), die ihre Qualifikationsgruppe souverän gewann. Am Donnerstag starteten die Herren in den Wettbewerb. Dabei gab der Olympiafünfte Steffen Gebhardt (Bensheim) sein Comeback im Weltcup. Ebenfalls an den Start gingen Stefan Köllner und Patrick Dogue (beide Potsdam).

(sid/seeg)
Mehr von RP ONLINE