Zehnte Niederlage: Deutsche Curler beenden WM auf dem letzten Platz

Zehnte Niederlage: Deutsche Curler beenden WM auf dem letzten Platz

Die deutschen Curler werden die WM in Las Vegas auf dem letzten Platz abschließen. Das Team um Skip Alexander Baumann (Schwenningen) kassierte beim 4:11 gegen Italien seine zehnte Niederlage im elften Spiel.

Vor der abschließenden Vorrundenpartie gegen Rekordweltmeister Kanada ist dem deutschen Team damit der 13. Rang bereits sicher. Im fünften End lag Deutschland noch mit 4:3 in Führung, danach gelang aber nichts mehr und Italien schrieb acht Steine in Folge. Das WM-Ziel einer positiven Turnierbilanz war für die deutsche Mannschaft, die wie die Frauen des Curling-Verbandes (DCV) nicht bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang dabei war, schon zuvor nicht mehr zu erreichen.

(sid)