Darts-WM 2018: Rob Cross und Jamie Lewis fordern im Halbfinale die Top-Stars

Darts-WM: Newcomer Cross und Lewis fordern im Halbfinale die Top-Stars

Der englische Newcomer Rob Cross hat bei seiner ersten Teilnahme an der Darts-WM in einer wahren Nervenschlacht das Halbfinale erreicht. Die 27 Jahre alte Entdeckung des Jahres besiegte den Junioren-Weltmeister Dimitri Van den Bergh (23, Belgien), mit 5:4.

Van den Bergh hatte im Achtelfinale in Mensur Suljovic (Österreich) den erfolgreichsten Spieler aus dem deutschsprachigen Raum, ausgeschaltet. Zuvor war Van den Bergh nach 1:4-Rückstand nochmals ins Spiel zurückgekommen.

Auch der sensationelle Lauf von Qualifikant Jamie Lewis im Londoner Alexandra Palace hält an. Der Waliser, aktuell nur die Nummer 46 der Geldrangliste, gewann deutlich mit 5:0 gegen Darren Webster (England) und steht zum ersten Mal in seiner Karriere im Halbfinale der Weltmeisterschaft. 14 Aufnahmen mit der maximalen Punktzahl 180 unterstrichen die exzellente Form des 26-Jährigen.

Im Halbfinale trifft Cross auf den Sieger des niederländischen Duells zwischen Titelverteidiger Michael van Gerwen und dem früheren Weltmeister Raymond van Barneveld. Lewis' Gegner wird im Spiel von Rekordweltmeister Phil Taylor (England) gegen den zweimaligen Champion Gary Anderson (Schottland) ermittelt. Beide Partien werden am Abend ab 20.15 Uhr (Sport1/DAZN) ausgetragen.

(areh/sid)