Darts WM 2017: Favoriten Michael van Gerwen, Gary Anderson und Mensur Suljovic im Achtelfinale

Darts-WM 2017: Favoriten Van Gerwen, Anderson und Suljovic im Achtelfinale

Titelverteidiger Michael van Gerwen, der frühere Weltmeister Gary Anderson und Österreichs erfolgreichster Darts-Spieler Mensur Suljovic haben bei der 25. Weltmeisterschaft der Professional Darts Corporation (PDC) im Londoner Alexandra Palace das Achtelfinale erreicht.

Weltmeister van Gerwen gab beim 4:0 gegen James Wilson (England) kein einziges Leg ab und untermauerte mit einem Drei-Dart-Schnitt von 108,8 Punkten eindrucksvoll seinen Status als Topfavorit.

Der zweimalige Champion Gary Anderson aus Schottland setzte sich 4:1 gegen Paul Lim (Singapur) durch. Lim, der bereits 1990 einen Neun-Darter bei der Weltmeisterschaft geworfen hatte, verpasste im zweiten Satz das Doppelfeld für ein perfektes Leg. Suljovic, erfolgreichster Darts-Spieler aus dem deutschsprachigen Raum, drehte bei seinem 4:2-Sieg gegen Robert Thornton (Schottland) einen Satzrückstand.

  • Darts-WM in London : Kevin Münch muss gegen Toni Alcinas ran

Die WM im Alexandra Palace ist mit der Rekordsumme von umgerechnet 2,1 Millionen Euro dotiert. Aus deutscher Sicht ist noch Kevin Münch (Bochum) vertreten, der mit einem Überraschungs-Coup gegen den zweimaligen Champion Adrian Lewis in die zweite Runde eingezogen war. Sein Gegner ist am 27. Dezember um 15.30 Uhr (Sport1) der Spanier Antonio Alcinas.

(sid)