Niederlage gegen Südkorea: Curlerinnen verlieren WM-Auftakt

Niederlage gegen Südkorea: Curlerinnen verlieren WM-Auftakt

Die deutschen Curlerinnen haben zum Auftakt der Weltmeisterschaft im kanadischen North Bay eine klare Niederlage hinnehmen müssen. Das Team um Skip Daniela Jentsch (Füssen) verlor am Samstag gegen den Olympiazweiten Südkorea 3:8. Am späteren Samstag (Sonntag, 1.00 Uhr MEZ) steht noch die zweite Partie gegen Japan auf dem Programm.

Die Auswahl des Deutschen Curling Verbandes (DCV), die sich nicht für die Winterspiele in Pyeongchang qualifiziert hatte, hat mit Blick auf die Sportförderungen Rang acht als WM-Ziel ausgegeben. Im neuen Turnier-Modus gehen 13 Nationen an den Start und damit eine mehr als bislang. Sechs Mannschaften ziehen in die Play-offs (24./25. März) ein, der Titelverteidiger ist Gastgeber Kanada.

(sid)
Mehr von RP ONLINE