Segeln: Cammas gelingt schnellste Weltumseglung

Segeln: Cammas gelingt schnellste Weltumseglung

Brest (sid). Der französische Skipper Franck Cammas hat mit seinem Team die Jules Verne Trophy für die schnellste Weltumseglung gewonnen. Cammas überquerte am Samstagabend mit seinem Trimaran die Ziellinie zwischen England und Frankreich.

Für die Umrundung des Globus brauchte der Franzose 48 Tage, sieben Stunden, 44 Minuten und 52 Sekunden und segelte dabei im Schnitt 18,76 Knoten. Der alte Rekord seines Landsmannes Bruno Peyron, aufgestellt im März 2005, lag bei 50 Tagen und 16:20:04 Stunden. "Ich bin erleichtert, dass wir die Ziellinie überschritten haben. Wir haben eine gute Zeit hingelegt", sagte der 37-Jährige, dem im dritten Anlauf der Rekordversuch glückte. Cammas bleibt in Besitz der Trophy, bis sein Rekord übertrumpft wird.

(SID/chk)