Tischennis: Boll bei World Tour in Doha in Runde zwei

Tischennis: Boll bei World Tour in Doha in Runde zwei

Der Tischtennis-Weltranglistenerste Timo Boll ist beim zweiten World-Tour-Event des Jahres locker in die zweite Runde eingezogen. Vier Tage nach dem Gewinn seines zwölften deutschen Meistertitels besiegte der Düsseldorfer den Taiwanesen Lin Yun-Ju in Doha 4:1 (12:14, 11:5, 11:6, 11:3, 11:5) und trifft nun auf den Brasilianer Hugo Calderon, 15. der Weltrangliste.

Für die übrigen deutschen Starter lief es nicht so erfolgreich. Bolls Nationalmannschaftskollege Patrick Franziska (Saarbrücken) verlor gegen den Japaner Jun Mizutani 2:4 (11:5, 7:11, 7:11, 11:7, 11:13, 5:11), Bastian Steger (Bremen) unterlag dem Südkoreaner Lee Sang Su ebenfalls mit 2:4 (10:12, 9:11, 11:5, 11:6, 10:12, 9:11), Benedikt Duda (Bergneustadt) scheiterte am Taiwanesen Wong Chun Ting mit 3:4 (7:11, 12:10, 6:11, 12:10, 11:13, 11:7, 4:11).

(sid)